Katzheide-Chronik

Neuzeit (2010- heute)

  • Ende 2014 wird bekannt, dass die Stadt Kiel 2015 das Bad nicht wieder eröffnen wird.

Das Bädergutachten und die „Neuausrichtung der Bäderlandschaft“ (2004-2009)

  • 2009 sammelte die Stadtteilinitiative Gaarden in lediglich 10 Tagen 3600 Unterschriften für den Erhalt von Katzheide.
  • 2009 entscheidet die Stadt Kiel sich für die Option eines Zentralbades, was im Kern das Aus ist für die Lessinghalle und perspektivisch auch für Katzheide. Wobei Katzheide mindetens bis zur Eröffnung des neuen Zentralbades erhalten bleiben soll.
  • 2004 beauftragte die Stadt Kiel ein Bädergutachten. Dabei wird als eine Option ein Kombibad mit Schwimmhalle und Freibad in Katzheide genannt. Damalige Schätzung: 8-10 Mio. Euro. Die Stadt wollte aber vor allem eine „Attraktivitätssteigerung“ der Kieler Bäderlandschaft.

Die Vorgeschichte (1960-2003)

  • Letzte Grundsanierung: 1993/1994
  • Erbaut: 1960
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s